Fenchel

Wussten Sie, ...

... dass Fenchelsamen schon seit jeher zur Behandlung von Atemwegserkrankungen verwendet werden?

... dass Fenchel eine Wuchshöhe bis zu 2 Meter erreichen kann?

... dass Fenchel im frühen Mittelalter als Gegenmittel bei Schlangenbissen verwendet wurde?

Fenchel – Felder.

Der Fenchel ist eine alte, ursprünglich mediterrane Kulturpflanze. Heute ist die sie eine weltweit verbreitete Gemüse-, Gewürz- und Heilpflanze. Eine alte deutsche Bezeichnung für den Fenchel ist Köppernickel.

Fenchel benötigt einen wärmebegünstigten Standort mit mäßig trockenem, nährstoff- und basenreichem Lehm- oder Lössboden. Auch die Pollen des Fenchels können als Gewürz verwendet werden, sie sind sehr aromatisch und schmecken süß. Fenchelpollen werden auch als „Gewürz der Engel“ bezeichnet.